Profil‎ > ‎

Wahlpflichtbereich

Ab der Jahrgangsstufe 7 wählen die Schülerinnen und Schüler den sogenannten Wahlpflichtbereich. Er trägt bei zur
  • Bildung von Leistungs- und Interessenschwerpunkten
  • Förderung besonderer Begabungen und Neigungen
  • Individuellen Schwerpunktsetzung
Die Wahl wird jeweils im Februar/März des 6. Schuljahres durchgeführt. Vorher werden im Rahmen eines Elternabends alle Erziehungsberechtigten über die Unterrichtsangebote und die formalen Vorgaben informiert. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die notwendigen Informationen in den Tutorenstunden.
Für Beratungen stehen die Tutorinnen und Tutoren jederzeit gerne zur Verfügung.
Wichtige Informationen zum Wahlpflichtbereich:
  • Das zusätzliche Unterrichtsfach wird in den Klassenstufen 7 bis 10 mit vier Wochenstunden unterrichtet.
  • Es zählt beim Hauptschulabschluss als Hauptfach und ist Pflichtprüfungsfach.
  • Die Schüler können wählen zwischen der zweiten Fremdsprache oder dem Fach Beruf und Wirtschaft plus einem Angebot der Schule bzw. zwischen Beruf und Wirtschaft plus berufsbezogenem Sprachkurs.
  • Das Angebot der Schule ist derzeit MUT (Medien, Umwelt, Technik)
ć
Wolfgang Heitz,
01.02.2016, 01:44