Aktuelles‎ > ‎

Bestenehrung an der Bisttalschule Wadgassen

veröffentlicht um 22.07.2015, 03:04 von Wolfgang Heitz

Traditionell steht am Schuljahresende die „Bestenehrung“ auf dem Programm der Bisttalschule. Und genauso traditionell ist die brütende Hitze bei dieser Veranstaltung. So war auch diesmal bei hochsommerlichen Temperaturen der Mehrzweckraum der Bisttalschule Wadgassen voll besetzt, als Schülerinnen und Schüler für ihre besonderen Leistungen geehrt wurden. Über 30 Schüler wurden in diesem Jahr mit einer Urkunde und einem vom Verein der Freunde und Förderer der Bisttalschule gestifteten Geschenk für ihre herausragenden Leistungen im schulischen, sportlichen, kulturellen oder sozialen Bereich ausgezeichnet. Die Bisttalschule Wadgassen will damit zeigen, dass nicht ausschließlich die schulischen Leistungen im Vordergrund stehen, sondern dass sich auch Anstrengungen in anderen Bereichen  und ein Einsatz für die Gemeinschaft lohnen können. Besonders stolz war Herr Arno Heinz, Schulleiter der Gemeinschaftsschule Wadgassen/Bous, in seiner Begrüßungsrede auf die verstärkten Wettbewerbsteilnahmen in diesem Jahr. So konnte diesmal eine ganze Reihe von Schülern für gute Ergebnisse beim Känguru-Wettbewerb (Mathematikwettbewerb für die Klassenstufe 5), bei der Mathematikolympiade, beim biologo-Wettbewerb, bei den Schullaufmeisterschaften und beim Chemie-Wettbewerb ChemEx  ausgezeichnet werden.

Umrahmt wurde die Feierstunde von einem ansprechenden Unterhaltungsprogramm, das die Schüler mit viel Eifer und Engagement selbst zusammengestellt hatten. Den Auftakt machte die Gitarrengruppe der Bisttalschule unter der Leitung von Frau Christiane Eisenbarth. Die Europahymne war der passende Einstieg in eine gelungene Veranstaltung. Den nächsten Musikbeitrag gestaltete Jessica Heuschen, Schülerin der Klassenstufe 8. Sie unterhielt das Publikum mit zwei gefühlvollen Liedern, gespielt auf dem Klavier. Zwischen den Musikbeiträgen zeigte Dayana Leclere mit einer Lesekostprobe, dass sie zu Recht den Vorlesewettbewerb der Schule gewonnen hatte. Anschließend begeisterte Moritz Lesch das Publikum mit seinem virtuosen Gitarrenspiel. Der zweifache Gewinner von „Jugend musiziert“ zeigte, dass er sein Instrument  perfekt beherrscht. Die Tanzgruppe des Jahrgangs 9 unter der Leitung von Karl-Heinz Wirth war dann der Einstieg in die Ehrung der besten Abschlüsse. Tamara Dröschel (bester HSA), Myriam Morsch (bester qualifizierter HSA), Nathalie Barth (bester MBA) und Nadja Müller (beste Übergangsberechtigung in die Oberstufe) waren in diesem Jahr die Geehrten.

Vor der Ehrung der diesjährigen Abiturienten  begeisterten   Sacha Brausch, Katharina Kiefer und Nadja Müller die Zuhörer mit einer Bourrée von Adolph Hasse. Krönender Abschluss der Veranstaltung war dann der Auftritt von Adriana Vita. Mit ihrer Wahnsinnsstimme rockte sie den Mehrzweckraum und durfte erst nach zwei Zugaben die Bühne verlassen. Beim anschließenden gemütlichen Umtrunk waren sich alle Anwesenden einig, dass diese Veranstaltung ein fester Bestandteil des Schullebens der Bisttalschule Wadgassen bleiben muss.

 

Bildunterschrift:

Für die Saarlandmeisterschaft in ihrer Altersgruppe bei der Schullaufmeisterschaft wurden David Simon, Yannic Albert und Anton Simon vom Schulleiter, Herrn Arno Heinz, geehrt
Comments