Aktuelles‎ > ‎

Die Bisttalschule Wadgassen-Bous – eine Gemeinschaftsschule mit vielen Angeboten und Möglichkeiten

veröffentlicht um 05.02.2016, 00:41 von Wolfgang Heitz

Ein halbes Jahr nach der Zusammenlegung der Gemeinschaftsschulen  Wadgassen und Bous wächst die neue Schulgemeinschaft weiter zusammen.

Die Schule mit derzeit über 650 Schülerinnen und Schülern profitiert vom Zusammenschluss von zwei engagierten Kollegien mit besonderen Kompetenzen in allen Fachbereichen. Engagierte Elternvertreter und der Förderverein unterstützen viele Aktivitäten.

 

Auch die Verbesserung der Ausstattung und die Baumaßnahmen an den beiden Standorten Hostenbach und Bous sind auf einem gutem Weg.  

  • Beide Küchen wurden neu ausgestattet.

  • An jedem Standort stehen 2 Computerräume zur Verfügung.

  • Internetzugang und Beamereinsatz werden in nahezu allen Räumen möglich sein.

  • 2 Musik- und 2 BK-Räume sind gut eingerichtet. NW-Räume sind an beiden Standorten vorhanden und sehr gut ausgestattet.

  • Sanitäre Anlagen in Bous werden im Frühjahr vollständig renoviert sein.

  • Barrierefreiheit für möglichst alle erforderlichen  Unterrichtsräume  soll im 2. Schulhalbjahr am Standort in Bous hergestellt werden.

    Der Umzug bzw. Auszug aus dem Gebäude in  Differten wird in den nächsten Monaten in Absprache mit dem Schulträger vorbereitet und durchgeführt. Im nächsten Schuljahr können dann wieder alle Schülerinnen und Schüler einer Klassenstufe  an einem Standort unterrichtet werden.

     

    Die Gemeinden Wadgassen und Bous können stolz auf das vielfältige Angebot ihrer Gemeinschaftsschule vor Ort sein. Dazu gehören

  • die Wahl zwischen Englisch und Französisch als 1. Fremdsprache

  • ein bewährtes Förderkonzept für alle Schüler

  • alle Abschlüsse bis zum Abitur

  • ein differenziertes Angebot der Berufsorientierung

  • ein reichhaltiges Angebot in der Freiwilligen Ganztagsschule mit zur Zeit 5 Gruppen

  • verschiedene Arbeitsgemeinschaften.

     

    Das außerunterrichtliche Angebot wird durch viele Partner unterstützt. Der Arbeitskreis Wirtschaft hilft bei der Organisation unserer „Berufsmesse“ in der Schule. Globus Saarlouis und Möbel Martin arbeiten bei der Berufsorientierung mit uns zusammen. Das DRK bildet Schulsanitäter aus und gibt einen Einblick in die Arbeit der Rettungsdienste.

     

Comments