Aktuelles‎ > ‎

Kinder- und Jugendtheater „Traumbaum“ gastierte mit „Mobfer-f“

veröffentlicht um 06.10.2014, 07:13 von Arno Heinz   [ aktualisiert: 06.10.2014, 07:29 ]

Schon seit vielen Jahren sind die Theateraufführungen im Kulturhaus Hostenbach fester Bestandteil im Jahreskalender der Bisttalschule Wadgassen.  Diesmal waren die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 und 6  Gäste des  Kinder- und Jugendtheater  „Traumbaum“ aus Bochum, das gestern auf Einladung des Kreisjugendamtes im Kulturhaus Hostenbach mit seinem Stück „Mobfer-f“ gastierte. Unterstützt und organisiert wurde die Aufführung durch Dietmar Frisch von der Gemeinde Wadgassen.

Im Stück geht es um das Mädchen Lilly und den Jungen Klaus, die aus verschiedenen Gründen derart gemobbt werden, dass sie fast daran verzweifeln. Ein Hausdach über der Stadt wird zum Fluchtort für zwei Schüler, die ihren Platz in der Klassengemeinschaft nicht finden können und zum Opfer ständiger Übergriffe werden. Am Schluss jedoch geben sie sich gegenseitig Kraft, sich zu wehren, sodass das Thema Mobbing zumindest auf der Theaterbühne ein gutes Ende findet.

„Mobfer-f“ bietet eine gute Diskussionsgrundlage, um Klassenprobleme gemeinsam aufzuarbeiten oder sie sogar von vornherein zu vermeiden. Das Stück ist allerdings kein eins zu eins auf die Bühne gebrachtes Fallbeispiel, sondern ein Theaterstück, das dem ernsten Thema zum Trotz unterhaltsam, spannend und humorvoll sein will.

Das dies vollauf gelungen ist, zeigten die Reaktionen der begeisterten Schüler und Schülerinnen. Nicht nur dass sie mit höchster Konzentration der circa eine Stunde dauernden Aufführung gebannt folgten, auch in der sich anschließenden Diskussion waren sie mit Eifer dabei. Sicherlich wird die Aufarbeitung der Thematik „Mobbing“ in einer der nächsten Klassenratsstunden ihre Fortsetzung finden.


Comments