Aktuelles‎ > ‎

Pädagogischer Tag an der Gemeinschaftsschule Wadgassen/Bous

veröffentlicht um 05.05.2015, 03:11 von Wolfgang Heitz   [ aktualisiert: 07.05.2015, 22:30 ]

Auf Beschluss des Kreistages werden die Bisttalschule Wadgassen und die Marie-Curie-Schule Bous zum kommenden Schuljahr zur Gemeinschaftsschule Wadgassen/Bous zusammengelegt. Damit werden nicht nur zwei Schulen, sondern auch zwei unterschiedliche Schulformen (Gesamtschule und Erweiterte Realschule) in einer Schule zusammengeführt. Auch wenn sich im kommenden Schuljahr für alle Beteiligten recht wenig ändern wird – so bleibt im Schuljahr 2015 der Standort Differten noch erhalten und es werden die Bouser Jahrgänge 6 bis 10 im Bouser Schulgebäude unterrichtet – so sind doch im Vorfeld eine Reihe von pädagogischen und organisatorischen Entscheidungen zu treffen.

Aus diesem Grund trafen sich am vergangenen Donnerstag die Kollegien beider Schulen zu einem gemeinsamen Pädagogischen Tag. Die Tagesordnung war recht umfangreich, so dass über den ganzen Tag in  unterschiedlichen Gruppenzusammensetzungen intensiv gearbeitet wurde. Wichtige Absprachen und Festlegungen wurden zu der Frage der Kommunikation zwischen den drei Standorten und zum Jahresprogramm 2015/16 getroffen. Außerdem galt es Unterrichtskonzepte und Stoffverteilungspläne zu harmonisieren. Der Tag diente darüber hinaus dem gegenseitigen Kennenlernen, da bereits in wenigen Wochen die beiden Kollegien zusammen die Ausbildung und Erziehung von über 700 Schülern und Schülerinnen übernehmen, worauf die beiden Schulleiter Herr Arno Heinz und Herr Volker Taffner nochmals ausdrücklich hinwiesen.  Nach dem gemeinsamen Studientag waren alle der Meinung, dass man für diese anspruchsvolle Arbeit nun besser gerüstet ist.

 

 

Ein gemeinsames Foto der beiden Kollegien aus Wadgassen und Bous gehörte selbstverständlich auch zu diesem Tag

 
Comments