Aktuelles‎ > ‎

Physik-AG 2016

veröffentlicht um 05.12.2016, 22:58 von Wolfgang Heitz

Auch in diesem Jahr hatte unsere Physik-AG der Bisttalschule Wadgassen tolle Ideen für einige Versuche.

Nach langem Überlegen und Besprechungen der Schüler aus den Klassen 5-7 und 10 der diesjährigen AG kamen wir zu dem Entschluss WARA' s zu bauen.
WARA ist eine Abkürzung und steht für Wasserrakete.

Nachdem wir uns informiert hatten, was man alles für eine WARA benötigt und jeder seine Utensilien besorgt hatte, konnte es auch schon mit dem Bauen losgehen.

Als nach Wochen harter Arbeit schließlich jeder mit seinem Raketenbau fertig war, hatten wir die verschiedensten Raketen.

Einige von uns achteten nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf ein farbenfrohes Design.

Ein Teil der Schüler bauten auch Startrampen, die wir für den Start benötigten.

Endlich konnten wir unsere Raketen am 14.11.2016 starten.

Wir waren alle sehr aufgeregt.

Wir suchten uns einen großen freien Platz, wo wir die Raketen ungestört starten lassen konnten.

Wir erzeugten mit hohem Luftdruck und Wasser den Raketenrückstoß.

Durch den Rückstoß kann eine WARA bis zu 90 Meter Flughöhe erreichen.

Obwohl wir diese Höhe nicht erreichen konnten, war es dennoch ein großer Erfolg mit ganz viel Spaß.

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Weyrich, der uns von der Besprechung bis zum Start der Raketen begleitet und uns nicht nur die AG, sondern auch den ein oder anderen witzigen Moment ermöglicht hat. ;-)

 

 

 

Autorinnen: Gina-Maria Mela (10a) & Antonina Sciortino (10a)
Comments