Aktuelles‎ > ‎

Wandertag der 10er zu „Highlights der Physik“

veröffentlicht um 19.11.2014, 07:28 von Arno Heinz

Am 1. Wandertag trafen sich die Schüler des Jahrgangs 10 um 9 Uhr am Bouser Bahnhof um eine Physik Ausstellung in Saarbrücken zu besuchen. Der Zug fuhr um 9:13 Uhr in Richtung der saarländischen Hauptstadt los und kam 20 Minuten später am Hauptbahnhof an. Von dort aus machten sich alle Schüler selbständig auf den Weg zum St. Johanner Markt, um die Vorstellung „Experimente für Fußgänger“ der Physiker zu besichtigen. Der Vortrag der beiden Physiker ging über die Quantenphysik, die sie uns mit interessanten Experimenten veranschaulichten. Innerhalb von 20-30 Minuten haben sie eine Rakete mit Luftdruck zum Fliegen gebracht, Mehl verbrannt und zum Schluss wurde mit flüssigem Stickstoff der Urknall nachgestellt. Nach der Vorstellung ging es dann weiter zur Hauptveranstaltung, wo sich die Schüler in kleinen Gruppen frei bewegen durften. Sie besuchten verschiedene Stände, an denen ihnen mehrere physikalische Gesetze mit verschiedenen Experimenten erklärt wurden. Sehr interessant war zum Beispiel eine Kuchenplatte, die schweben konnte. Der Trick bei der Sache war, dass die Kuchenplatte eine Magnetplatte war und unter ihr ein weiterer Magnet. Durch die Gesetze des Magnetismus haben sich die gleichnamigen Pole (Nordpol und Nordpol oder Südpol und Südpol) abgestoßen und somit die Kuchenplatte zum Schweben gebracht. Am Ende der Veranstaltung durften sich alle Schüler (mit Erlaubnis der Eltern) frei in Saarbrücken bewegen. Alles in allem war es ein sehr interessanter und lehrreicher Ausflug. 

Comments